Die Ayurveda-Massage

Massagen sind ein fester Bestandteil jeder Ayurvedakur. In der Eingangsuntersuchung durch den Ayurvedaarzt zu Beginn der Kur werden die Ernährung, die ayurvedische Medizin und der persönliche Behandlungsplan festgelegt. Dazu gehören zum Beispiel Kopfmassagen, Gesichtsmassagen, Ganzkörpermassagen, Öl-Stirngüsse (Shirodara), Ölmassagen, Synchronmassagen, Intensivmassagen, Körpermassagen mit warmen Kräuterreissäckchen, Kräuterbäder und Augen-, Ohren-, Rachen- oder Hautbehandlungen.

Arten von Massagen

Allgemein dienen Ayurveda-Massagen der Entspannung, Entschlackung und der Stärkung des Immunsystems. Warme Öle werden dabei unterstützend eingesetzt und vitalisieren Körper und Geist. Die Art der Massage und Auswahl des Öls werden vom Arzt ganz individuell und typgerecht auf die persönlichen Beschwerden und Bedürfnisse abgestimmt. Drei verschiedenen Massagearten werden hier beispielhaft vorgestellt:

Ayurveda Massage

Abhyanga ist eine Ganzkörpermassage, die mit erwärmten ayurvedischen Ölen und traditionell als Synchronmassage durchgeführt wird. Diese Massage soll die Gewebekanäle öffnen und den Körper über Hautausscheidungen reinigen.

Unisum Thavima ist eine Thermomassage mit erhitzten Reiskörnern in kleinen Beuteln. Besonders bei sehr verspannten Gliedmaßen ist der Einsatz von Wärme ratsam. Getrocknete Reiskörner werden in Beutel verpackt und diese erhitzt. Steine können ebenso Wärme speichern, allerdings sind die Reisbeutel besser geeignet, sich den Formen des Körpers anzupassen und sind damit wohltuender.

Vishesha ist eine Synchronmassage, wobei zwei Therapeuten auf der linken und rechten Seite die gleichen Bewegungen ausführen. Dies dient zur Entspannung und zur Lockerung der Muskulatur. Außerdem werden dabei die Gehirnhälften koordiniert, was die tiefe Regeneration des Körpers fördert und unterstützt.

Die Massage ist eines der zentralen Elemente der ayurvedischen Lehre und unterstützt den Entspannungs- und Regenerationsprozess während einer Ayurvedakur.

Mehr Informationen zur Ayurveda-Kur finden Sie hier.

 

30.04.2015

 

Aktuelle News:

Datum: 20.09.21
Kurkuma - Die "Zauberknolle"?

Seit Jahrtausenden dient Kurkuma schon als Heilmittel in der ayurvedischen Medizin und wird wegen der vielfältigen positiven Wirkungen manchmal als "Zauberknolle" oder "Gewürz des Lebens" bezeichnet. Gegen welche Beschwerden kann Kurkuma also helfen?

Datum: 25.08.21
25 Jahre aytour: eine Zeitreise

Authentisch? Ja! Ganzheitlich? Auch! Individuell? Unbedingt! Mit diesem Anspruch an die ayurvedischen Kuren wurde aytour vor 25 Jahren gegründet – als Spezialreiseveranstalter für Ayurveda Reisen. Gehen Sie mit auf Zeitreise!

Datum: 16.07.21
Sri Lanka Reisen: für Geimpfte jetzt einfacher

Sind Sie bereits gegen COVID-19 geimpft? Sri Lanka hat seine Quarantäne Maßnahmen für geimpfte Reisende gelockert. Lesen Sie hier mehr dazu.

Tags: Ayurveda

© 1996 - 2021