Heißes Wasser im Ayurveda

Heißes bzw. warmes Wasser, auch Ayurveda-Champagner genannt, hat eine wichtige Bedeutung im Ayurveda. Das abgekochte Wasser weist eine andere, sehr feinstoffliche Molekularstruktur auf und wird durch das Abkochen gereinigt. So kann es leichter und schneller vom Körper absorbiert werden und bewirkt eine schonende, aber intensive Ausleitung von Ama und anderen Giftstoffen. Durch das Trinken von heißem Wasser wird außerdem Agni angeregt.

Heißwasserkur

Ayurveda heißes WasserEine Heißwasserkur hilft dabei, den Körper von Ama (Stoffwechselschlacken) zu befreien, zu entgiften und Agni (das Verdauungsfeuer) anzuregen. Eine besonders günstige Zeit für eine solche Kur ist der Frühling, da sich durch die schweren und fettigen Mahlzeiten, die wir im Winter gerne zu uns nehmen, vermehrt Ama bildet. Diese Verdauungsrückstände entstehen, wenn die Stärke von Agni nicht ausreicht, um die Nahrung vollständig zu verdauen. Sie sind auch eine der wichtigsten Ursachen von Krankheiten.

Durchführung und Rezept: Lassen Sie 2-3 Liter Wasser im offenen Kochtopf ca. 20 Minuten sprudelnd kochen. Warten Sie, bis die Sedimente im Wasser auf den Boden abgesunken sind und füllen Sie es dann in eine Thermoskanne, ggf. durch einen Kaffeefilter. Das Wasser wird über den Tag verteil in ca. halbstündigen Abständen in kleinen Schlucken getrunken. Die Kur sollte mindestens 7 Tage dauern.

Variationen: Um den Geschmack zu variieren, können Sie dem Wasser Ingwer, Zitrone oder etwas Honig hinzufügen. Vor allem Ingwer verstärkt die positive Wirkung, da auch er verdauungsanregend und zudem entzündungshemmend wirkt.

Heißes Wasser unterstützt beim Abnehmen

Wenn Sie regelmäßig heißes Wasser trinken, reduziert sich das Verlangen nach Zwischenmahlzeiten, die Fettverbrennung und die Entgiftung werden angeregt. Um das Hungergefühl zu verringern ist es besonders empfehlenswert, heißes Wasser direkt vor den Mahlzeiten zu trinken. Eine Tasse heißes Wasser morgens nach dem Aufstehen gleicht den Flüssigkeitsverlust der Nacht aus und bringt Ihnen mehr Energie für den Tag.

Warmes Wasser bei Hitze

Auch Dr. Matthias Riedl, Facharzt für Innere Medizin und Ernährungsmediziner aus Hamburg, empfiehlt vor allem im Sommer warme Getränke statt kalten, die vermeintlich erfrischend wirken. Bei kalten Getränken muss der Körper dagegen anarbeiten, um die Körpertemperatur konstant zu halten. Dazu verengen sich die Gefäße zunächst und weiten sich dann wieder, wordurch man ins Schwitzen gerät. 

 

11.05.2016

 

Aktuelle News:

Datum: 01.07.19
Minze - Heilpflanze mit dem Frischekick

Minze hat durch seine ätherischen Öle ein frisches Aroma und eine leicht kühlende Wirkung. Wie man diese Heilpflanze im Sommer zum Erfrischen verwendet und welche Bedeutung sie im Ayurveda hat, lesen Sie hier.

Datum: 19.06.19
Yoga & Tantra Retreat in Nepal

An den Füßen des Himalayas bietet das Begnas Lake Resort vom 13.-18. September 2019 ein ganz besonderes Retreat an: Yoga in Verbindung mit Tantra, Yantra und Mantra. Lesen Sie mehr zu diesem einzigartigen Programm!

Datum: 06.06.19
Face to Face: Beratung mit Termin

Generell beraten wir unsere Kunden intensiv und umfassend am Telefon. Für Kunden mit dem Wunsch eines persönlichen Beratungsgespräches bieten wir nun diesen Service neben Starnberg auch in der Münchner Innenstadt an. Vereinbaren Sie einfach einen Termin!

Tags: Hotels, Sri Lanka

© 1996 - 2019