Heißes Wasser im Ayurveda

Heißes bzw. warmes Wasser, auch Ayurveda-Champagner genannt, hat eine wichtige Bedeutung im Ayurveda. Das abgekochte Wasser weist eine andere, sehr feinstoffliche Molekularstruktur auf und wird durch das Abkochen gereinigt. So kann es leichter und schneller vom Körper absorbiert werden und bewirkt eine schonende, aber intensive Ausleitung von Ama und anderen Giftstoffen. Durch das Trinken von heißem Wasser wird außerdem Agni angeregt.

Heißwasserkur

Ayurveda heißes WasserEine Heißwasserkur hilft dabei, den Körper von Ama (Stoffwechselschlacken) zu befreien, zu entgiften und Agni (das Verdauungsfeuer) anzuregen. Eine besonders günstige Zeit für eine solche Kur ist der Frühling, da sich durch die schweren und fettigen Mahlzeiten, die wir im Winter gerne zu uns nehmen, vermehrt Ama bildet. Diese Verdauungsrückstände entstehen, wenn die Stärke von Agni nicht ausreicht, um die Nahrung vollständig zu verdauen. Sie sind auch eine der wichtigsten Ursachen von Krankheiten.

Durchführung und Rezept: Lassen Sie 2-3 Liter Wasser im offenen Kochtopf ca. 20 Minuten sprudelnd kochen. Warten Sie, bis die Sedimente im Wasser auf den Boden abgesunken sind und füllen Sie es dann in eine Thermoskanne, ggf. durch einen Kaffeefilter. Das Wasser wird über den Tag verteil in ca. halbstündigen Abständen in kleinen Schlucken getrunken. Die Kur sollte mindestens 7 Tage dauern.

Variationen: Um den Geschmack zu variieren, können Sie dem Wasser Ingwer, Zitrone oder etwas Honig hinzufügen. Vor allem Ingwer verstärkt die positive Wirkung, da auch er verdauungsanregend und zudem entzündungshemmend wirkt.

Heißes Wasser unterstützt beim Abnehmen

Wenn Sie regelmäßig heißes Wasser trinken, reduziert sich das Verlangen nach Zwischenmahlzeiten, die Fettverbrennung und die Entgiftung werden angeregt. Um das Hungergefühl zu verringern ist es besonders empfehlenswert, heißes Wasser direkt vor den Mahlzeiten zu trinken. Eine Tasse heißes Wasser morgens nach dem Aufstehen gleicht den Flüssigkeitsverlust der Nacht aus und bringt Ihnen mehr Energie für den Tag.

Warmes Wasser bei Hitze

Auch Dr. Matthias Riedl, Facharzt für Innere Medizin und Ernährungsmediziner aus Hamburg, empfiehlt vor allem im Sommer warme Getränke statt kalten, die vermeintlich erfrischend wirken. Bei kalten Getränken muss der Körper dagegen anarbeiten, um die Körpertemperatur konstant zu halten. Dazu verengen sich die Gefäße zunächst und weiten sich dann wieder, wordurch man ins Schwitzen gerät. 

 

11.05.2016

 

Aktuelle News:

06
11
Datum: 06.11.20
Weihnachtsaktion: unser Geschenk an Sie!

Zu Weihnachten Gutes tun! Tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes und wir bescheren Sie noch mit einem Gutschein für Ihre Ayurveda Reise oben drauf. Buchen Sie bis 31.12.20 und Sie bekommen 25 Euro bzw. 50 Euro geschenkt – je nach Reisepreis.

Datum: 22.10.20
Mit Weitblick: New Yoga Sala im Cinnamon Sea Health Care

Das Management des Cinnamon Sea Health Care hat – Corona zum Trotz – potentiellen Gästen sehr genau zugehört und einen konstruktiven Verbesserungsvorschlag umgesetzt: einen Yoga Sala mit spektakulärem Ausblick, Weitblick und somit Blick nach vorne.

Datum: 08.10.20
Sri Lanka nicht mehr Risikogebiet

Ein erstes positives Signal ist gesetzt. Das Robert-Koch-Institut hat zum 24.09.20 wegen geringer Covid-Fälle insgesamt zehn Reiseziele von der Liste der Risikogebiete genommen – eines davon ist Sri Lanka. Aus medizinischer Sicht könnte das Land wieder bereist werden.

Tags: Ayurveda

© 1996 - 2020