Minze - Heilpflanze mit dem Frischekick

Eigentlich ist Minze der Überbegriff für eine Pflanzengattung mit über 20 unterschiedlichen Sorten – die bekannteste ist die Pfefferminze. Minze hat durch die in den Blättern enthaltenen ätherischen Öle ein frisches Aroma und eine leicht kühlende Wirkung.

Minze

Minze im Ayurveda

Die Minze ist im Ayurveda der Geschmacksrichtung scharf zuzuordnen und gilt dadurch als anregend, die Verdauung fördernd und den Appetit steigernd. Scharfes fördert den Kreislauf und hebt generell die Körperfunktionen, während Ansammlungen körperfremder Stoffe vermindert werden.

Als Heilpflanze hilft sie bei Erkältungskrankheiten, Halsschmerzen und Fieber. Sie hat eine entspannende, entzündungshemmende und entkrampfende Wirkung und hilft bei Kopfschmerzen und allgemeiner Unruhe.

Da Minze laut Ayurveda nur eine milde Wirkung auf den Körper ausübt, wird sie meist mit anderen Heilpflanzen gemischt. Sie findet im Ayurveda Anwendung als Tee, Aufguss oder Pulver. Sie beruhigt die Doshas Pitta und Kapha und regt Vata leicht an.

Minztee

Frische im Sommer

Im Sommer wird die Minze gerne als Erfrischung verwendet. Als Minzöl einige Tropfen auf Stirn, Nacken oder Schläfen getupft, entfaltet es nach kurzer Zeit ein angenehmes Frischegefühl. Doch Vorsicht, dass das Öl nicht in die Augen gerät!

Im heißen Orient wird Minze viel als Aufguss getrunken, da sie dem Körper dabei hilft, kühl zu bleiben. Bei warmen Temperaturen lässt man den Minztee jedoch am besten abkühlen, so dass er nur noch lauwarm ist. Kalte Getränke mit Eiswürfeln hingegen helfen dem Körper nicht die innere Hitze abzugeben und zu kühlen und sollten aus ayurvedischer Sicht gemieden werden.

Unser Tipp: Minzwasser

Einfach ein paar frische Minzblätter in eine Karaffe geben, mit raumtemperiertes Wasser auffüllen, etwas ziehen lassen und über den Tag verteilt trinken. Die Karaffe können Sie immer wieder mit Wasser nachfüllen und so den ganzen Tag über das wohltuende und von innen kühlende Minzwasser genießen.

 

01.07.2019

 

 

Aktuelle News:

Datum: 08.08.19
Bio & Fair - Naturkosmetik mit Tee aus Sri Lanka & Indien

Reine Naturkosmetik – ob ayurvedisch oder nach erprobten Rezepturen - ist eine Möglichkeit, die üppige Vegetation des Landes sinnvoll zu nutzen – mit Respekt vor der Natur und den Menschen. Wie Grüner bzw. Weißer Tee in der Naturkosmetik wirkt und ist er eingesetzt wird, erfahren Sie hier.

Datum: 01.07.19
Minze - Heilpflanze mit dem Frischekick

Minze hat durch seine ätherischen Öle ein frisches Aroma und eine leicht kühlende Wirkung. Wie man diese Heilpflanze im Sommer zum Erfrischen verwendet und welche Bedeutung sie im Ayurveda hat, lesen Sie hier.

Datum: 19.06.19
Yoga & Tantra Retreat in Nepal

An den Füßen des Himalayas bietet das Begnas Lake Resort vom 13.-18. September 2019 ein ganz besonderes Retreat an: Yoga in Verbindung mit Tantra, Yantra und Mantra. Lesen Sie mehr zu diesem einzigartigen Programm!

Tags: Ayurveda

© 1996 - 2019