Nepal - Ayurveda & Trekking

Rhododendron

Begnas  – Ruhepol am See

Begnas SeeDas Begnas Lake & Ayurveda Resort - erbaut auf ehemaligen Reisterrassen – besticht durch seine weitläufige Hanglage, seinen Blick über den ruhigen See, seinen liebevoll gepflegten Garten, seine freundlichen Menschen,  vor allem aber durch den für Nepal nicht selbstverständlichen europäischen Standard. Aufgrund der Nähe zu Pokhara nutzen einige Gäste das Begnas Resort als komfortablen Ausgangspunkt für mehr oder weniger ausgedehnte Touren in die imposante Bergwelt. Deshalb ist das Resort gerade auch für Paare ideal, bei denen ein Teil ayurvedisch kuren, der andere aber lieber die umliegenden Berge erwandern will. Auch darauf ist das Resort bestens eingestellt: Verschiedene Touren und Ausflüge bis hin zu einem vollständigen Begleitprogramm für nicht-kurende Partner sind im Resort buchbar.

Indischer und nepalesischer Arzt – eine harmonische Symbiose

Begnas ÄrzteUnten am Hang, nahe des Seeufers befindet sich das Ayurveda-Zentrum des Resorts. Hier arbeiten ein erfahrener indischer Ayurveda-Arzt aus Kerala und sein nepalesischer Kollege Hand in Hand. Das Wissen aus beiden Regionen ist vor allem für die Verwendung der eingesetzten Heilpflanzen, Öle und Medikamente eine Bereicherung. Gut ausgebildete Therapeuten und Therapeutinnen sorgen dafür, dass die Ayurveda-Anwendungen professionell ausgeführt werden und tägliches Yoga mit namhaften Lehrern ergänzen das gesundheitsfördernde Angebot.

Trekking auch für Einsteiger? 

HelambuOft werden mit der Himalaya-Region gleich der Mount Everest oder andere Sieben- bis Achttausender assoziiert. Durch eine bereits bestehende Basishöhe sind bestimmte Trekking-Touren aber auch für „normal trainierte Wanderer“ machbar. Dies ist in der Gegend um Pokhara genauso möglich, wie auf dem ersten klimaneutralen Trek im Nordosten des Landes. Der mehrtägige „Climate Trek“, der über aytour für das nächste Frühjahr zu bestimmten Terminen buchbar sein wird, ist sowohl für Trekking-Spezialisten als auch für Einsteiger geeignet. Er führt durch das Helambu-Tal und nutzt Lodges, die nach dem Erdbeben im Rahmen des Projektes „Neue Energie für Nepal“ neu wiederaufgebaut wurden – nachhaltig, ökologisch und erdbebensicher.

Ayurveda - mit oder ohne Trekking – wir beraten Sie gerne!

 

14.05.18

 

 

Aktuelle News:

Datum: 24.09.20
Ayurveda-Therapie bei Arthrose

Arthrose ist eine besonders häufige Erkrankung, die nicht nur ältere Menschen betrifft. Aus ayurvedischer Sicht ist die Ursache eine Vata-Störung, weshalb sich die Therapie mit der Reduktion von Vata beschäftigt.

Datum: 10.09.20
Goldener Herbst - beste Zeit zum Kuren

Der Herbst ist die ideale Zeit, um mit einer Ayurveda Kur das Gleichgewicht der Doshas wieder herzustellen. Wer mit Stress, Erschöpfung oder sonstigen Beschwerden zu kämpfen hat, wird gerade jetzt besonders davon profitieren.

Datum: 11.08.20
Abenteuer Ayurveda

Unser Lesetipp für diesen Sommer: das brandneue Buch „Abenteuer Ayurveda“ von Christian Salvesen und dem Ayurveda-Arzt Dr. Aruna Bandara beschreibt die ayurvedischen Behandlungen in Sri Lanka, aber auch wie wir uns in Krisen selbst helfen können. Lesen Sie mehr...

Tags: Hotels, andere Destinationen

© 1996 - 2020