Optimal vorbereitet in die Ayurveda Kur

Ruhepause

Für die wertvolle Zeit einer ayurvedischen Kurbehandlung können Sie sich bereits zu Hause vorbereiten. Ziel ist es, schon im Vorfeld den Stoffwechsel und die Verdauung zu stärken und die Entgiftung zu fördern. Dadurch verläuft die Umstellung milder, angenehmer und effektiver. Aber auch eine mentale Vorbereitung hilft, dass Sie sich voll und ganz auf die Ayurveda-Kur einlassen können.

 

Leichte Kost & reichlich Trinken

leichte Kost

Eine optimale Vorbereitung beginnt also mit leichter Kost und viel Flüssigkeit. Beginnen Sie 1 bis 2 Wochen vor der Abreise Ihre Ernährung umzustellen:

  • Bevorzugen Sie warme, leicht verdauliche Speisen und verzichten Sie auf Fleisch, Zucker, Weißmehlprodukte
  • Kombinieren Sie nicht Früchte mit Milchprodukten
  • Nehmen Sie das Mittagessen möglichst zwischen 12:00 und 14:00 Uhr in Form von Suppen, Salaten und frisch gekochten Gerichten aus Gemüse und gesunden Getreiden ein
  • Achten Sie vor allem beim Abendessen auf warme, leichte Kost und essen Sie nicht zu spät, d.h. mindestens 3 Stunden vor dem Schlafengehen
  • Vermeiden Sie Fertiggerichte und aufgewärmte (Mikrowelle) Gerichte
  • Trinken Sie täglich mindestens 5-6 Gläser heißes, abgekochtes Wasser
  • Setzen Sie Kaffee, schwarzen und grünen Tee mindestens 3-5 Tage vor Ihrer Anreise ab; Sie könnten sonst starke Entzugskopfschmerzen während der ersten Tage Ihres Kuraufenthaltes bekommen 
 

Slow down beim Tagesablauf

Teepause

Wenn die Tage Ihrer ayurvedischen Entgiftungskur näher rücken, ist es auch sinnvoll den Tagesablauf entsprechend anzupassen:

  • Essen Sie in Ruhe und bleiben Sie nach der Mahlzeit noch ca. 5-10 Minuten sitzen
  • Vermeiden Sie nach dem Essen einen Mittagschlaf und machen Sie eher einen kleinen Verdauungsspaziergang an der frischen Luft
  • Gehen Sie früh zu Bett, wenn möglich nicht nach 22 Uhr
  • Betreiben Sie in dieser Zeit keinen Extremsport und verzichten Sie möglichst auf sportliche Höchstleistungen. Gegen angemessene Bewegung je nach Konstitution und persönlichem Empfinden ist jedoch nichts einzuwenden
  • Führen Sie keine anderweitige tiefgreifende Entgiftung in den beiden Monaten vor Ihrer Ayurveda-Kur durch
 

Auf die richtige innere Einstellung kommt es an 

Strandspaziergang

Ayurveda-Kuren sind in der Regel intensive Kuren, die nicht nur aus wohltuenden Massagen bestehen. Stellen Sie sich auch mental auf einen „Gesundheitsurlaub“ ein!

  • Seien Sie tolerant und akzeptieren Sie gewisse Eigenheiten. Sie können den Therapeuten und Ärzten vertrauen, die den Kurablauf kontrollieren und überwachen.
  • Während der Kur gelten bestimmte Verhaltensregeln. Es kann sein, dass Sie an manchen Tagen ein spezielles Menü bekommen oder bestimmte Speisen nicht essen dürfen und manche Kräutermedizin kann auch mal scharf, bitter oder extrem herb schmecken. Lassen Sie sich darauf ein.
  • Informieren Sie Ihr persönliches Umfeld schon vor Ihrer Abreise darüber, dass Sie sich eine Auszeit mit einer Ayurveda-Kur gönnen und in dieser Zeit nicht permanent erreichbar sein werden. In einigen Ayurveda-Resorts gibt es nur begrenzte WLAN-Bereiche. Nutzen Sie die Chance, auch mal „offline“ zu sein.
  • Nach den ayurvedischen Behandlungen bedarf es vor allem der Ruhe und nicht der Aktivität. Versorgen Sie sich im Vorfeld mit genügend Lesestoff, der Sie nicht zu sehr aufwühlt und/oder laden Sie sich entspannende Musik herunter. Am besten für den Kurerfolg ist es jedoch, sich nicht permanent berieseln zu lassen, sondern den Gedanken auch einfach mal freien Lauf zu lassen.
Neben all diesen nützlichen Empfehlungen ist die wesentliche Vorbereitung schlechthin: freuen Sie sich auf Ihre Ayurveda-Kur!

Hängematte

 

13.02.2020 

Aktuelle News:

Datum: 22.10.20
Mit Weitblick: New Yoga Sala im Cinnamon Sea Health Care

Das Management des Cinnamon Sea Health Care hat – Corona zum Trotz – potentiellen Gästen sehr genau zugehört und einen konstruktiven Verbesserungsvorschlag umgesetzt: einen Yoga Sala mit spektakulärem Ausblick, Weitblick und somit Blick nach vorne.

Datum: 08.10.20
Sri Lanka nicht mehr Risikogebiet

Ein erstes positives Signal ist gesetzt. Das Robert-Koch-Institut hat zum 24.09.20 wegen geringer Covid-Fälle insgesamt zehn Reiseziele von der Liste der Risikogebiete genommen – eines davon ist Sri Lanka. Aus medizinischer Sicht könnte das Land wieder bereist werden.

Datum: 24.09.20
Ayurveda-Therapie bei Arthrose

Arthrose ist eine besonders häufige Erkrankung, die nicht nur ältere Menschen betrifft. Aus ayurvedischer Sicht ist die Ursache eine Vata-Störung, weshalb sich die Therapie mit der Reduktion von Vata beschäftigt.

Tags: Ayurveda

© 1996 - 2020