Ayurveda Kur in NRW

Nordrhein-Westfalen – das bedeutet Stadt und Land, das ist Kohle, Kunst, Kultur und Kirmes, das heißt gewohnte Traditionen und moderne Trends. Erdverbunden und in ihrer Region fest verwurzelt sind die Menschen und trotzdem offen für Neues. Auch für Ayurveda und somit werden Ayurveda Hotels und Resorts samt Ayurveda Gästen herzlich in die geliebte Heimat NRW integriert.

Ayurveda Hotels & Resorts in NRW

Die besten Orte für eine Ayurveda Kur in NRW

Ayurveda im Rothaargebirge
Wanderwege, Wasserläufe und Wittgensteiner Wälder

Natur erleben auf unterschiedlichsten Pfaden – von Wisenten in freier Wildnis bis zu den Kelten, von Schieferfelsen bis zu Kunstskulpturen mitten im Wald. Geprägt ist das Land von der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg mit ihrem Familien-Stammsitz in Schloss Berleburg. Momente der Entspannung soweit das Auge reicht – der Geheimtipp um der Hektik zu entfliehen.

Ablauf und Programminhalte einer Ayurveda Kur in NRW

Am Anfang der Ayurveda Therapien steht eine ayurvedische Konsultation mit einem Ayurveda-Spezialisten. Anhand von Fragen zum Gesundheitszustand und verschiedene Diagnosemethoden wird das Verhältnis der drei Doshas ermittelt, um so einen individuell abgestimmten Behandlungsplan festzulegen. Ein Team aus gut ausgebildeten Ayurveda Therapeuten führen die hochwirksamen Ayurveda Massagen und Anwendungen aus. Für die Ayurveda Behandlungen werden in guten Ayurveda Zentren medizinische Kräuteröle und zertifizierte, ayurvedische Kräuterpräparate verwendet. Zum Konzept einer ganzheitlichen Ayurveda Kur gehört auch eine frische, ayurvedische Küche, die die Harmonisierung der Doshas unterstützen kann.

Yoga und Meditation sind weitere Inhalte, die das Ayurveda Angebot ergänzen können. Ayurvedische Kuren, wie Rasayana- oder Panchakarma Kuren bedeuten immer eine Reinigung für Körper und Geist. Yoga unterstützt den Reinigungsprozess und kann damit ein wesentlicher Bestandteil eines Ayurveda Yoga Urlaubs sein. Außerdem bringt Yoga Körper und Geist in Einklang, Meditation unterstützt die geistige Entspannung und Reinigung. Darüber hinaus ist ein allzu aktives Freizeitprogramm für medizinische Kurgäste nicht ratsam. Denn Ruhe unterstützt Körper und Geist bei der Entgiftung und Regeneration. Bei reinen Ayurveda Wellness-Urlauben kann der Schwerpunkt natürlich anders liegen.

Art und Ausrichtung der Ayurveda Resorts in NRW

Empfehlenswerte Ayurveda Resorts in NRW in Deutschland sind weniger auf kurze Ayurveda Auszeiten ausgerichtet, sondern haben ihren Schwerpunkt in längeren Kuraufenthalten. Nicht Ayurveda Wochenenden zum Relaxen und Wohlfühlen, sondern original authentische Ayurveda Kuren nach allen Regeln der ayurvedischen Lehre werden dort praktiziert. Die Bandbreite beginnt bei intensiven Ayurveda Wochen, geht über 10-tägige Ayurveda Programme für Vitalität und Energie, bis hin zu klassischen Panchakarma Kuren, die einen regenerativen und verjüngenden Effekt haben. Diese ayurvedischen Entgiftungskuren können auch auf ganz konkrete Leiden ausgerichtet sein und sollten mindestens 14 Tage, besser noch 3 Wochen dauern.

Neben den hochwertigen Ayurveda Kuren machen familiäre Atmosphäre, hervorragende Rundumbetreuung und beste Ayurveda Ausbildung den Luxus mehrfach wieder wett, den man sonst oft in stattlichen Ayurveda Wellness- und Kur Hotels finden kann. Die Gäste sollen sich wohlfühlen und werden durch Farben, Stoffe, Möbel und Dekoration mitten in NRW ein wenig in die Heimat des Ayurveda versetzt. Somit selbstredend, dass die Ausstattung in den Behandlungszimmern, wie beispielsweise Massage-Liegen oder Dampfbäder (Steamer) Originale aus den Ursprungsländern des Ayurveda sind. Und gleichzeitig ist man umgeben von der westfälischen Landschaft, die von weitläufigen Waldgebieten, grandiosen Ausblicken und faszinierenden Naturerlebnissen geprägt ist.

Was unsere Kunden zu Ayurveda in NRW sagen

„Gut betreut konnte ich die intensive Panchakarmakur bewältigen und mein Wohlbefinden sowie meine Gesundheit verbessern.“ Renate T.

„Der Urlaub war positiv anstrengend. Wir haben neue Lebensziele festmachen können. Der Alltag konnte vergessen werden.“ Lutz S.

„Familiäres Ambiente, in dem man sich gleich zu Hause fühlt. Für das leibliche und seelische Wohl wird rundherum gesorgt. Nach der Woche fühle ich mich relaxt und wieder bei mir angekommen.“ Renate L.

„Die 3-wöchige Panchakarma Ayurveda Therapie hat für meine Gesundheit "Wunder" bewirkt. Konkret bedeutet dies, dass meine Herzrythmus-Störungen sowie die Tachykardie signifikant zurückgegangen sind. Mit der Aussicht, auch wieder ohne Betablocker leben zu können.“ W.W.

Häufig gestellte Fragen um die ayurvedische Kur in NRW

Welche Ayurveda Kur ist für mich die Richtige? Ayurveda-Wellness-Kur oder Panchakarma Kur?

Bedingt durch den Ayurveda Boom ist die Bandbreite an Ayurveda Angeboten enorm. Viele denken bei einer Ayurveda Kur an wohlige Ölbehandlungen und Massagen als Streicheleinheit für Körper, Geist und Seele. Ayurvedische Kurzurlaube zielen genau darauf ab und dienen vor allem der Entspannung, dem Relaxen und Wohlfühlen. Oft aber steht der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund. Dann sind klassische, medizinische Ayurveda Kuren wie die Rasayana oder Panchakarma Kur die richtige Wahl. Doch zwischen einer Ayurveda-Wellnesskur und einer 14 – 21-tägigen Ayurveda Entgiftungskur (Panchakarma) muss man klar unterscheiden. Die Panchakarma Kur ist eine äußerst wirkungsvolle, aber auch anstrengende Therapie - physisch wie psychisch. Als „Ersttäter“ ist man darauf oft nicht vorbereitet. Es ist also ganz entscheidend, was Sie von der Kur erwarten und wie groß Ihr Zeitbudget ist.

Wie kann ich die Qualität eines Ayurveda Gesundheitszentrums bewerten?

Es gibt sie, die Kriterien, anhand derer man die Qualität der angebotenen Ayurveda Angebote erkennen kann. Gerade wenn es um medizinische Ayurveda Kuren geht, ist unser Tipp folgende Punkte im Vorfeld zu klären: Die Ayurveda Kur sollte nur unter Aufsicht eines erfahrenen Ayurveda Spezialisten stattfinden und individuell auf Sie abgestimmt sein. Sofern es sich um eine Ayurveda Detoxkur / Panchakarma Kur handelt, sollte sie mindestens 14 bis 21 Tage umfassen, denn - je kürzer die Kur, desto anstrengender für den Organismus. Die Ernährung sollte dem Kurverlauf und der individuellen Konstitution angepasst sein. Und schließlich sollten Informationen zur Vor- und Nachbereitung der Kur gegeben werden, sowie zu den in der Kur angewandten Ausleitungsverfahren.

Ist es günstiger eine Ayurveda Kur in NRW oder in den Ursprungsländern zu machen?

Die Frage, ob Ayurveda in der eigenen Heimat oder in seinen Ursprungsländern erlebt werden soll, führt immer wieder zu Diskussionen. Es gibt diesbezüglich keine klare Antwort. Die Entscheidung hängt von vielen Faktoren, aber auch von den eigenen Bedürfnissen ab. Ayurveda-Kuren in Indien oder Sri Lanka sind immer dann sinnvoll, wenn man genügend Zeit mitbringt. Denn Zeitverschiebung und Jetlag, Klimaveränderung und Kulturschock müssen erst verarbeitet werden. Und fremdes Land -fremde Sprache. Nicht jeder Ayurveda Arzt in Indien oder Sri Lanka ist deutschsprachig und nur wenige Ayurveda Resorts stehen unter deutscher Leitung. Ein vertrautes Umfeld und vertraute Standards sprechen somit für Ayurveda Kuren im eigenen Kulturkreis. Andererseits ist eine Ayurveda Kur im Ursprungsland selbst mit Flug oft preisgünstiger und schenkt unvergessliche Eindrücke von Kultur, Menschen und Natur.

Ambulante oder stationäre Ayurveda Kur in NRW?

Auch in NRW gibt es ausgebildete Ayurveda Spezialisten, die ambulante Ayurveda Urlaube anbieten. Dies bedeutet, man wohnt zuhause und kommt täglich für die ayurvedischen Behandlungen in die Ayurveda Praxis. Dies ist jedoch nur Menschen zu empfehlen, die zu Hause alle ayurvedischen Vorschriften befolgen können und nicht durch familiäre oder berufliche Pflichten gestresst werden. Für Ayurveda Therapien, die das Gleichgewicht der Doshas wieder herstellen sollen, sind ambulante Behandlungen nur bedingt zu empfehlen. Die Ayurveda Anwendungen werden täglich vorgenommen und sind in ihrer Wirkung sehr intensiv. Der gesamte Organismus ist während der Behandlungsdauer stark sensibilisiert und bedarf eines gewissen Schutzes. Eine stationäre Ayurveda Kur bietet genau diesen geschützten Raum und hilft bei der Rückbesinnung auf sich selbst und weg von den Themen des Alltags.

Wissenswertes über Ayurveda & Tipps für Ihre Ayurveda Reise

Optimal vorbereitet in die Ayurveda Kur

Für die wertvolle Zeit einer ayurvedischen Kurbehandlung können Sie sich bereits zu Hause vorbereiten. Ziel ist es, schon im Vorfeld den Stoffwechsel und die Verdauung zu stärken und die Entgiftung zu fördern. Dadurch verläuft die Umstellung milder, angenehmer und effektiver. Aber auch eine mentale Vorbereitung hilft, dass Sie sich voll und ganz auf die Ayurveda-Kur einlassen können.

Ayurvedisch Fasten

Die Fastenzeit ist nicht nur für gläubige Christen eine Zeit des bewussten Verzichts auf Genussmittel und der Anlass zu einer Fastenkur. Auch im Ayurveda gibt es Konzepte zur Reinigung und Entgiftung durch Fasten. Das Frühjahr wird als beste Jahreszeit dafür gesehen, um sich von den im Winter angesammelten ama zu befreien und den Stoffwechsel zu stärken.

Kurkuma - Die "Zauberknolle"?

Seit Jahrtausenden dient Kurkuma schon als Heilmittel in der ayurvedischen Medizin und wird wegen der vielfältigen positiven Wirkungen manchmal als "Zauberknolle" oder "Gewürz des Lebens" bezeichnet. Gegen welche Beschwerden kann Kurkuma also helfen?

Unsere Stärken - Ihre Vorteile
  • der Spezial-Reiseveranstalter für Ayurveda-Reisen
  • 25-jährige Erfahrung
  • kompetente Beratung
  • ausführliches Informationsmaterial
  • zuverlässiger Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • langjährige Zusammenarbeit mit den Ayurveda-Resorts
  • Wir empfehlen Ayurveda aus Überzeugung!
Fair & nachhaltig reisen

Durch einen freiwilligen Beitrag an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

© 1996 - 2021