Südindien intensiv

Von Bangalore bis Kovalam: Kultur & Natur

Hindu Tempel

Südindien bietet eine einzigartig exotische Mischung von Kultur und Natur – Metropolen, Tempel, Nationalparks, Gebirge und Backwaters. Auf dieser Rundreise tauchen Sie in die bunte Vielfalt Indiens ein und erleben die Highlights der Region.

Reiseverlauf

1. TAG: Bangalore
Empfang am Flughafen in Cochin und Transfer zum Hotel. Nachmittags besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bangalore, der drittgrößten Metropole Indiens: das beeindruckende Gebäude Vidhana Soudha, den Bull Temple (Nandi Tempel) – einer der ältesten Tempel der Stadt, den Tipu Palace und den botanischen Garten Lal Bagh. Übernachtung in Bangalore.

2. TAG: Mysore
Fahrt nach Mysore, die bezaubernde Gartenstadt. Abends besuchen Sie verschiedene interessante Märkte und Basare. Übernachtung in Mysore.

3. TAG: Mysore
Heute besuchen Sie Shrirangapattana, eine Kleinstadt nahe Mysore mit großer geschichtlicher Bedeutung. Sehenswürdigkeiten sind hier die Festung, der Tempel, das Mausoleum und weitere, teils als Ruinen, teils vollständig erhaltene historische Gebäude. Außerdem besichtigen Sie den Amba Vilas Palast in Mysore, das Maharadscha Museum und abends den hinduistischen Chamundi Tempel. Übernachtung in Mysore.

4. TAG: Kabini
Fahrt nach Kabini, ein Highlight für Naturbegeisterte. Nachmittags unternehmen Sie eine Jeep Safari durch den Nagarhole-Nationalpark (nach Verfügbarkeit). Zusammen mit den benachbarten Nationalparks bildet Nagarhole das größte Naturschutzgebiet Südindiens. Beheimatet sind hier unter anderem Elefanten, Tiger, Leoparden, Hirsche und Affen. Übernachtung in Kabini/Nagarhole.

5. TAG: Kabini
Ein weiterer Höhepunkt des Nationalparks ist eine Boot-Safari auf dem Kabini-Fluss (nach Verfügbarkeit). Auch hier können verschiedenste Tierarten beobachtet werden. Übernachtung in Kabini/Nagarhole.

6. TAG: Ooty
Fahrt nach Udagamandalam (kurz Ooty). Der Bergort in den Westghats wurde von den Briten im frühen 19. Jahrhundert landwirtschaftlich erschlossen und aufgrund des angenehmen Klimas als beliebter Kurort genutzt. Übernachtung in Ooty.

7. TAG: Ooty
Heute besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Botanischen Garten, den Ooty Lake und den Doddabetta Peak. Übernachtung in Ooty.

8. TAG: Mettupalayam/Coimbatore
Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Bahnfahrt mit der Nilgiri Mountain Railway von Ooty nach Mettupalayam. Die beeindruckende Strecke führt über Brücken, durch Tunnels, entlang an weitläufigen Teeplantagen mit traumhaftem Blick auf die Berge. Von Mettupalayam Autofahrt nach Coimbatore. Übernachtung in Coimbatore.

9. TAG: Cochin
Fahrt nach Cochin. Angekommen in dieser historisch bedeutsamen Hafenstadt, besuchen Sie abends eine traditionelle Kathakali-Tanzvorführung. Übernachtung in Cochin.

10. TAG: Cochin
Sie lernen die Sehenswürdigkeiten Cochins kennen, wie die St. Francis Church, den Mattancherry Palace, die Jüdische Synagoge und die beeindruckenden chinesischen Fischernetze. Übernachtung in Cochin.

11. TAG: Alleppey
Fahrt nach Alleppey (Alapphuza). Auf der Fahrt im Hausboot durch die bekannten Backwaters Keralas lassen Sie exotische Pflanzen, typische keralische Dörfer und eine faszinierende Tierwelt an Ihnen vorüberziehen. Übernachtung im Hausboot.

12. TAG: Kovalam
Nach einem entspannten Frühstück an Bord fahren Sie nach Kovalam. Übernachtung in Kovalam.

13. TAG: Kovalam
Der Tag steht zur freien Verfügung, um am Strand zu entspannen oder eigene Aktivitäten zu unternehmen. Übernachtung in Kovalam.

14 TAG: Abreise
Nach einer erlebnisreichen Reise durch Südindien werden Sie zum Flughafen Trivandrum gebracht.

Leistungen:

  • 12 Übernachtungen / Frühstück
  • 1 Übernachtung im Hausboot / Vollpension
  • Fahrten lt. Programm im klimatisierten PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
  • Eintritte für Sehenswürdigkeiten lt. Programm
  • Englisch sprechender Guide in Bangalore, Mysore und Cochin

NICHT ENTHALTEN: Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Getränke, Souvenirs, Foto- und Filmerlaubnis.

Buchungscode: H 7B3

Preise auf Anfrage

 

© 1996 - 2019