Ayurveda bei Osteoporose

Die Knochen ayurvedisch stärken

Die Erkrankung Osteoporose ist kein seltenes Leiden. Viele Millionen Menschen in Europa sind von der Krankheit betroffen, deren Kernproblem der Rückgang der Knochenmineraldichte ist. Wie kann Ayurveda bei Osteoporose helfen? Wir zeigen Ihnen, welche Ursachen hinter dieser Alterskrankheit stehen und wie Präventionsmaßnahmen und Therapien aussehen können. Eine Ayurveda Osteoporose Behandlung bringt gesundheitsfördernde Effekte für den gesamten Körper inklusive der Knochengesundheit. Männer und Frauen können mit einer Ayurveda Kur Osteoporose Symptome wie akute Rückenschmerzen lindern und der Krankheit, die sich durch Größenverlust, Knochenbrüche und ein niedriges Körpergewicht bemerkbar macht, vorbeugen.

Unsere besten Angebote für Ayurveda bei Osteoporose

Ursachen von Osteoporose aus ayurvedischer Sicht

Es gibt einige Auslöser, die das Voranschreiten der Osteoporose begünstigen. Dazu zählen neben dem hohen Alter den betroffenen Menschen auch Übergewicht, übermäßiger Nikotin- und Alkoholkonsum, Nahrung mit zu wenig Kalzium, Vitamin-D-Mangel und die Einnahme bestimmter Medikamente. Osteoporose ist vererbbar. Die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, steigt, wenn bereits Fälle in der Familie aufgetreten sind. Trotzdem kann mit Ayurveda gegen Osteoporose viel präventive Arbeit geleistet werden. Die Knochen wachsen kontinuierlich und entwickeln sich dank der Resorption und der Bildung von Knochengewebe. Im Ayurveda wird das fünfte Grundelement der Anatomie und Physiologie, Asthi Dhatu, den Knochen zugerechnet. Geraten das Erdelement Kapha und das Luftelement Vata aus dem Gleichgewicht, dann reduziert sich die Knochengesundheit, das Knochengewebe nimmt ab und Knochenbrüche können entstehen.

Wirksamkeit von Ayurveda bei Osteoporose

Wenn Sie Osteoporose mit Ayurveda behandeln möchten, bekommen Sie automatisch ein Rundum-Paket, denn die indische Heilmethode bezieht immer den ganzen Körper mit ein. Bei einer Ayurveda Kur bei Osteoporose liegt das Hauptaugenmerk auf der Verbesserung der Knochengesundheit, dazu werden die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha mit gezielten ayurvedischen Anwendungen zurück ins Gleichgewicht gebracht. Laut Ayurveda liegt bei Osteoporose ein gestörtes Asthi Dhatu vor, was auch die anderen umliegenden Gewebe beeinflusst. Mit einer speziellen, nährstoffreichen Ernährung soll die Balance des Stoffwechsels gefunden werden. Außerdem werden die Lebensumstände der Betroffenen untersucht und entsprechende Veränderungen vorgenommen. Mit Heilkräutern, Massagen, gezielten sportlichen Aktivitäten und dem Aufbau mentaler Stärke werden ganzheitliche Veränderungen im Körper erzeugt, die bei Ayurveda gegen Osteoporose besonders wichtig sind.

Behandlung der Indikation

Eine Ayurveda Kur bei Osteoporose startet immer mit der Arztkonsultation, bei der Ihr Ist-Zustand festgestellt wird. Nur dann können die Verbesserungen entsprechend registriert werden. Ebenfalls zu Beginn Ihrer Kur wird der Dosha Typ bestimmt. Für die weiteren Maßnahmen und Behandlungen bei Ayurveda gegen Osteoporose ist es wichtig zu wissen, ob Sie ein Vata, Pitta oder Kapha Typ sind. Ein Großteil der Betroffenen sind Frauen. Bei einem Kuraufenthalt mit dem Fokus auf eine Ayurveda Therapie bei Osteoporose werden viele ayurvedische Heilkräuter eingesetzt, deren Wirkstoff und chemische Zusammensetzungen ganz bewusst die Gesundheit der Frauen verbessern sollen. Ashwagandha, Ingwer und Kurkuma sind Teil dieser heilenden Gewürze. Außerdem wird eine Dosha gerechte Ernährung zusammengestellt, die viel Kalzium zum Beispiel aus Sesam enthält und somit die Knochen stärkt. Auch das Rizinusöl wirkt sich knochenfestigend aus. Um die Erkrankung Osteoporose mit Ayurveda behandeln zu können, wird auf ein umfangreiches Programm gesetzt. Schwitzen, Ölreinigung, Ölmassagen und die passende Ernährung werden bei einem Kuraufenthalt von 14 Tagen oder länger genutzt, um Osteoporose mit Ayurveda heilen oder bereits bestehende Beschwerden lindern zu können. Sanfte Bewegung in Form von Yoga stärkt die Muskeln und kann Knochenbrüche vorbeugen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Ayurveda bei Osteoporose

Welche Aufenthaltsdauer wird für eine Ayurveda Reise zur Behandlung von Osteoporose empfohlen?

Damit eine sichtbare Wirkung erzielt werden kann und die Knochen langfristig gefestigt werden, wird bei Ayurveda gegen Osteoporose ein Kuraufenthalt von 14 Tagen oder drei Wochen empfohlen.

Warum lässt sich Osteoporose gut im Rahmen einer Ayurveda Kur behandeln?

Viele ayurvedische Kräuter und Gewürze können gute Effekte bei der Erkrankung Osteoporose und deren Prävention erzeugen. Ayurveda ist ein ganzheitliches Heilkonzept, bei dem das Gleichgewicht der inneren Kräfte gesucht wird, die für einen gesunden Körper und damit auch gesunde Knochen stehen.

Welche Hausmittel sind zur ayurvedischen Behandlung von Osteoporose geeignet?

Mit der richtigen ayurvedischen Ernährung kann bereits viel gegen die Erkrankung Osteoporose getan werden. Kurkuma, Ingwer und eine kalziumreiche Ernährung entsprechend des Dosha Typs erzielen positive Effekte.

Was kostet eine Ayurveda Kur gegen Osteoporose?

Die Preise sind abhängig von der Kurdauer und dem gewünschten Reiseziel. Unsere Kundenberater empfehlen Ihnen gerne ein passendes Ayurveda Resort für Ihr Budget.
Unsere Stärken - Ihre Vorteile
  • der Spezial-Reiseveranstalter für Ayurveda-Reisen
  • 25-jährige Erfahrung
  • kompetente Beratung
  • ausführliches Informationsmaterial
  • zuverlässiger Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • langjährige Zusammenarbeit mit den Ayurveda-Resorts
  • Wir empfehlen Ayurveda aus Überzeugung!
Fair & nachhaltig reisen

Durch einen freiwilligen Beitrag an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

© 1996 - 2023