Ashtanga Ayurveda

Ayurvedische Fachrichtungen
 
Die Lehre des Ayurveda besteht aus acht Zweigen oder Fachrichtungen, die Ashtanga Ayurveda genannt werden:

1. Kaya Chikitsa: die innere Medizin

2. Salya Tantra: die Chirurgie

3. Salakya Tantra: die Hals-, Nasen-, Ohren-, Augen-, Kiefer- und Zahnheilkunde

4. Agada Tantra: die Toxikologie, die Lehre von den Vergiftungen

5. Bhuta Vidya: die Psychiatrie

6. Bala Tantra: die Kinder- und Frauenheilkunde

7. Rasayana Tantra: die Geriatrie, die Lehre von den Alterskrankheiten

8. Vajikarana Tantra: die Sexualkunde

Zurück zum Ayurveda Lexikon

© 1996 - 2018