Ayurveda in Indien

Indien, die Wiege des Ayurveda – reich beschenkt mit einer abwechslungsreichen Landschaft und immensen Vielfalt an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Die Ursprünge des Ayurveda sind im Norden Indiens zu finden, von wo aus die Kunst und das Wissen um die ayurvedische Heilkunst auch in den Süden des Landes gebracht wurden. Dort sind inzwischen zahlreiche Ayurveda Hotels beheimatet. Die Frische der für die Öle und Medikamente verwendeten Pflanzen, das authentische Umfeld für eine Ayurveda Kur und ein breites Spektrum an Farben, Düften und Impressionen sprechen für einen Ayurveda Urlaub in Indien.

Ayurveda Hotels & Resorts in Indien

Ananda in the Himalayas

Indien

Ananda in the Himalayas

Lifestyle Resort im ehemaligen Maharadscha-Palast

Athreya Medical Resort

Indien

Athreya Medical Resort

Äußerst intensives und professionelles Ayurveda

Duke's Forest Lodge

Indien

Duke's Forest Lodge

Ökologisches Resort für Naturliebhaber

Kadaltheeram Ayurvedic Beach Resort

Indien

Kadaltheeram Ayurvedic Beach Resort

Traditionelle Ayurveda-Kur - pur und authentisch

Kadappuram Beach Resort

Indien

Kadappuram Beach Resort

Beschauliches Ayurveda Resort in lokaler, ökologischer Bauweise

Kairali - The Ayurvedic Healing Village

Indien

Kairali - The Ayurvedic Healing Village

ausgezeichnetes & naturverbundenes Ayurveda

Krishnatheeram

Indien

Krishnatheeram

Traditionelles Ayurveda im lebhaften Küstenort Varkala

Meiveda Ayurveda Beach Resort

Indien

Meiveda Ayurveda Beach Resort

Familiäres, authentisches Ayurveda in üppiger Natur

Mercure Goa Devaaya Ayurveda Retreat

Indien

Mercure Goa Devaaya Ayurveda Retreat

Ayurveda & tropische Natur in Goa

Nikki's Nest

Indien

Nikki's Nest

Familiäres Ayurveda Resort mit langjähriger Erfahrung

Poovar Ayurveda Village

Indien

Poovar Ayurveda Village

Ayurveda in stilvoller Atmosphäre zwischen Backwaters und Arabischem Meer

Rockholm at the Light House Beach

Indien

Rockholm at the Light House Beach

Traditionelles Ayurveda & Nähe zum Meer

Sitaram Ayurveda Beach Retreat

Indien

Sitaram Ayurveda Beach Retreat

Authentisches Ayurveda mit langer Tradition

Soma Manaltheeram Ayurveda Beach Village

Indien

Soma Manaltheeram Ayurveda Beach Village

Harmonisches Ayurveda Resort oberhalb der Malabarküste

Somatheeram Ayurveda Resort

Indien

Somatheeram Ayurveda Resort

Traditionsreiches Ayurveda mit großem Ärzte- und Therapeuten-Team

Somatheeram Ayurvedic Health Resort

Indien

Somatheeram Ayurvedic Health Resort

Mehrfach ausgezeichnetes Ayurveda Resort

The Nattika Beach Ayurveda Resort

Indien

The Nattika Beach Ayurveda Resort

Gepflegte Ayurveda-Anlage am traumhaften Nattika-Beach

The Raviz Kovalam

Indien

The Raviz Kovalam

Ayurveda in stilvollem Luxus-Resort

Die schönsten Orte für eine Ayurveda Reise nach Indien

Ayurveda in Kerala
Backwaters, Kautschuk- und Gewürzplantagen und viel Grün

Kerala, der südwestliche Bundesstaat entlang der Malabarküste mit kilometerlangen Sandstränden ist vor allem ein MEHR …  ein Mehr an Farben und Düften, an Weite und Vielfalt, an Kontur und Kontrast, an Tradition, Kultur, Spiritualität und Überlieferung – wie auch des Ayurveda. Und gleichzeitig ist Kerala modern, lebhaft, innovativ, dynamisch und im Aufbruch. Wer nach Kerala reist, der entdeckt den Reiz der reichhaltigen Natur, abwechslungsreichen Landschaften, dörflichen Fischerorte und der pulsierenden Metropole Trivandrum. Cochin (Kochi) als Kolonialmetropole mit seiner breit gespannten Historie ist ebenso sehenswert wie der Periyar Nationalpark oder die Kanäle rund um den Vembanad See von Aleppy. Doch vor allem die Backwaters - ein verzweigtes Wasserstraßennetz im Hinterland mit exotischen Vögeln und üppigem Grün machen den Bundesstaat in Südindien zu einem Geheimtipp in Südostasien. Eine Ayurveda-Kur in Kerala bedeutet ein Mehr an innerer Einkehr und ein Mehr an äußerer Anregung, egal für welches Ayurveda Resort Sie sich entscheiden.

Ayurveda in Goa
Traumstrände, bunte Farben und Hippie-Feeling

Goa an der Westküste Indiens ist bei vielen noch als das Hippie-Mekka bekannt. Inzwischen sind die wunderschönen Sandstrände nicht mehr nur Aussteigern vorbehalten, sondern werden auch von Touristen aus aller Welt angesteuert. Trotzdem hat es seinen Charme erhalten – imposante, koloniale Gebäude in Velha Goa, Jahrhunderte alte Kathedralen, Kirchen und Klöster, portugiesisches Flair, unzählige Yoga-Schulen und bunte Hippiemärkte bieten exotisches Lebensgefühl und entspannte Lässigkeit. Abseits des lebhaften Treibens findet man dagegen auf der Insel Divar am Fluss Mandovi ein Ayurveda Hotel in Goa, das Ruhe, Entspannung, Natur und Wohlbefinden verspricht. Auch das kann Goa sein!

Ayurveda in der Himalaya Region
Gesunde Gebirgsluft, Spiritualität und die Quelle des Ganges

Naturliebhaber finden in den indischen Ausläufern des Himalaya Gebirges hoch im Norden Indiens ein lohnenswertes Reiseziel – majestätische Berglandschaften, saftig grüne Zedern- und Pinienwälder, einsame Klöster und Bergdörfer, steile Schluchten und der kristallklar durch die Täler fließende Ganges. 500 Kilometer nördlich der Hauptstadt Delhi an der Grenze zu Tibet und Nepal liegt die Bergregion Garhwal. Etwas oberhalb von Rishikesh, wo der Ganges den Himalaya verlässt, kann man bei ayurvedischen Anwendungen, Yoga und Meditation in einem luxuriösen Refugium – ehemals ein Maharaja-Palast – fürstlich entspannen.

Ablauf und Programminhalte einer Ayurveda Kur in Indien

Bis heute werden die Lehren des Ayurveda in Indien nicht nur praktiziert, sondern auch im Rahmen eines vollwertigen Medizinstudiums gelehrt. Vor allem der Bundesstaat Kerala an der Südwestküste Indiens ist durch Ayurveda weltweit bekannt geworden. Entscheidend für den Heilerfolg einer Ayurveda Reise ist die individuell auf Ihre Bedürfnisse und/oder Beschwerden abgestimmte Ayurveda Kur, die sowohl Körper, als auch Geist und Seele berücksichtigt. Hierzu gehört die richtige Ayurveda Ernährung, individuell abgestimmte Ayurveda Massagen, die entsprechende Ayurveda Medizin und wer mag, kann mit Yoga und/oder Meditation die Therapie unterstützen.

Der Ablauf einer Ayurveda Kur ist in Sri Lanka und Indien überwiegend identisch. Zu Beginn erfolgt die Erstanamnese mit der Bestimmung der Doshas. Anhand von Gesprächen und Untersuchungen arbeitet der Ayurveda Arzt einen Behandlungs- und Ernährungsplan aus. Darauf basierend erhält der Gast an den folgenden Tagen intensive und individuelle Öl- und Kräuter-Behandlungen wie z.B. Kopfmassagen, Öl-Stirngüsse (Shirodara), Synchronmassagen über den ganzen Körper, Intensivmassagen, Thermomassagen mit warmen Kräuterreissäckchen, Kräuterbäder, Gesichtsmassagen, Kräuterdampfbäder, Kräuterinhalationen, Spezialmassagen, Augen-, Ohren-, Rachen- oder Hautbehandlungen.

Nach diesen Anwendungen empfiehlt es sich auszuruhen und das Öl vorerst nicht abzuwaschen, damit es länger in die Haut einziehen kann. Den restlichen Tag kann man spazieren gehen, lesen oder an Aktivitäten wie z.B. Kochdemonstrationen, Führungen durch den Kräutergarten oder an Ayurveda-Vorträgen teilnehmen. Manche Ayurveda Resorts bieten bei längeren Kuraufenthalten auch Ausflüge in die sehenswerte Umgebung an. Dies sollte jedoch vorher mit dem Arzt abgesprochen werden. Und man sollte eine Ayurveda Kur grundsätzlich nicht unterschätzen. Die intensive Reinigung macht entsprechend müde. Der Wunsch nach Regeneration und Ruhepausen stellt sich bereits in den ersten Tagen automatisch ein.

Art und Ausrichtung der Ayurveda Resorts in Indien

Ayurveda Retreats, Ayurveda Hotels und Ayurveda Kliniken gibt es in vielen Teilen Indiens. Jede Anlage hat ihren eigenen Charakter, geprägt durch Landschaft, Klima, Vegetation und der Gastfreundschaft der Menschen. Die Ausstattung der Ayurveda Zentren ist sehr unterschiedlich. Bei einigen traditionellen Ayurveda Resorts in Kerala wurde die altbewährte Bauweise berücksichtigt. Dabei werden ausschließlich heimische Materialien wie Kokos, Bambus, Lehm und Sand verwendet und die Arbeiten von lokalen Handwerkern durchgeführt. Dies unterstützt nicht nur die lokale Wirtschaft und damit die Bevölkerung, sondern sorgt auch dafür, dass altes Handwerkswissen erhalten bleibt. Typisch sind u.a. dunkle Holzbauten mit Ziegeldächern, die auf natürliche Weise ein angenehm kühles Raumklima schaffen.

Mit der Green Leaf Zertifizierung wurde im Bundesstaat Kerala von staatlicher Stelle aus ein System geschaffen, um einheitliche und verlässliche Qualitätsstandards in Ayurveda Resorts und Kliniken sicherzustellen. In zertifizierten Häusern werden zahlreiche Qualitätskriterien erfüllt, z.B. die Leitung eines ausgebildeten Ayurveda Arztes mit entsprechendem, anerkannten Abschluss, ausgebildete Ayurveda Therapeuten, ausschließlich kontrollierte Arzneimittel, Durchführung anerkannter Ayurveda Therapien und weitere detaillierte Ausstattungsvorgaben.

Letztendlich weist jedes Haus in Indien, sei es ein Ayurveda Hotel, ein Ayurveda Retreat oder eine Ayurveda Klinik, sehr individuelle Merkmale und unterschiedlichen Komfort auf. Vom rustikalen Kerala-Haus bis zum 5 Sterne Luxus-Resort, von Floating Cottages bis zur Architektur-Ikone, von intensiven Panchakarma Kuren in einer lokalen Kurklinik bis zum Lifestyle SPA im Palast - alles ist in Indien möglich, je nach persönlichem Wunsch und Wohlbefinden.

Was unsere Kunden zu Ayurveda in Indien sagen

„Das Personal liest einem die Wünsche von den Augen ab, der Koch gibt alles und noch mehr und die ärztliche Betreuung ist perfekt. Ich freue mich heute schon auf meine nächste Ayurvedakur.“ Susanne

 „Das Essen war der absolute Hammer. Die Zimmer sind sehr einfach aber immer sehr sehr sauber. Auch von den Ayurveda - Ärzten bin ich sehr erfreut. Nicht nur die Kompetenz ist super, nein selten hat sich ein Arzt so intensiv um seine Gäste gekümmert wie dort. Es war einfach toll und jederzeit zu empfehlen. Es gibt nicht eine negative Sache. Ich habe noch nie besser Ayurveda erlebt.“ Timo

„Seit knapp 2 Wochen sind wir nun zurück und es hat uns ausgesprochen gut gefallen. Die 5-tägige Rundreise die wir vorher gemacht haben hat von A-Z wunderbar geklappt und wir haben die Zeit (besonders die Hausbootübernachtung) sehr genossen. Es ist also unbedingt zu empfehlen vor der Ayurveda-Kur ein paar Tage Land und Leute kennenzulernen.“ Petra & Wolfgang

Häufige gestellte Fragen um die ayurvedische Kur in Indien

Wie reise ich am besten nach Indien?

Internationale Airlines wie Emirates oder Qatar fliegen mit einmaligem Umsteigen in den jeweiligen arabischen Drehkreuzen nach Trivandrum oder Cochin. Für andere Regionen Indiens finden Sie den nächstliegenden Airport jeweils in der Beschreibung des Ayurveda Resorts. Am Flughafen angekommen, werden die Ayurveda Gäste von einem Fahrer abgeholt und direkt zum gebuchten Ayurveda Resort gebracht. Teilweise wird das letzte Stück des Transfers sogar auf dem Wasser mit dem Boot zurückgelegt, was das Ankommen in dieser exotischen Umgebung zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Alles ist von den Ayurveda Resorts gut organisiert und auch als allein reisende Frau muss man keine Bedenken haben.

Bei uns können Sie Ihre Ayurveda Kur in Indien mit Flug buchen oder Sie suchen sich selbst in Eigenregie eine günstige Flugverbindung aus. Fällt Ihr Zeit- und Reisebudget etwas üppiger aus? Mit einer ergänzenden Rundreise können Sie nicht nur die Heilkraft des Ayurveda, sondern auch die Faszination des Landes entdecken. Natürlich werden Sie bei unseren Privatrundreisen genauso gut betreut und versorgt wie während der ayurvedischen Kur.

Was unterscheidet eine Ayurveda Kur in Indien von Sri Lanka?

Sind die Grundelemente einer Ayurveda Kur immer dieselben, so gibt es doch einige typische Merkmale für eine Ayurveda Kur in Indien. So wird in indischen Ayurveda Resorts und Ayurveda Kliniken auf Ambiente und Wohlfühlatmosphäre allgemein wenig Aufmerksamkeit gelegt. Die Räume sind eher schlicht und zweckmäßig eingerichtet und auch die Massagetechniken sind vorwiegend kräftig und energisch. Mit „verwöhnt werden“ hat das manchmal wenig zu tun. Aber auch hier bestätigen natürlich Ausnahmen die Regel. Generell werden die ayurvedischen Anwendungen in sehr konventioneller, ursprünglicher Form durchgeführt – bis hin zur „Kerala Traditional Foottherapy“, einer ayurvedischen Ganzkörpermassage, die mit den Füßen ausgeführt wird. Sowohl die Ärzte als auch die Therapeuten verfügen in Indien über eine fundierte Ausbildung und entstammen oft traditionsreichen Ärzte-Dynastien, wo das Wissen von Generation zu Generation weitergegeben wurde. 

Ayurveda-Gäste mit wenig Reiseerfahrung kann Indien aber auch überfordern. Sri Lanka ist beschaulicher und hat als Urlaubsland bereits eine jahrzehntelange Geschichte. Die meisten Resorts sind daher in ihrer Ausstattung dem westlichen Standard angepasst und man findet weitaus mehr deutsch-sprechende Ärzte, Inhaber oder Manager.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Ayurveda Kur in Indien?

Im Grunde genommen gibt es in Indien drei Jahreszeiten: Sommer, Winter und Monsun. Trotzdem fällt das Klima aufgrund der Größe des Landes je nach Region sehr unterschiedlich aus. Allgemein gelten die Monate von Oktober bis März für den Norden, von Dezember bis März für Südindien als die beste Reisezeit. Dann sind die Temperaturen angenehm warm und es fällt kaum Regen – sozusagen Ayurveda mit Urlaubsfeeling.

Aber Indien hat auch während der Monsunzeit durchaus seinen Reiz und das Reisen bringt sogar gewisse Vorzüge mit sich. In Kerala im Süden Indiens und der Heimat zahlreicher Ayurveda Resorts glitzern und funkeln nach einem Regenschauer die tropischen Landschaften und der Dschungel ist saftig grün. Dann ist auch eine fruchtbare Zeit für die ayurvedischen Kuren. Das feuchtwarme Klima hilft die Poren zu öffnen und der Körper ist empfänglicher für die Behandlungen. Steht also gezielt die Ayurveda Kur im Vordergrund, ist unsere Empfehlung in den Monaten des Monsun (aktuell: Juli bis September) zu reisen.

Welche Risiken und Nebenwirkungen können bei einer Ayurveda Kur in Indien auftreten?

Ayurveda ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren, das grundsätzlich keine Risiken birgt. Wenn jemand allerdings auf bestimmte Kräuter eine Allergie hat, kann dies natürlich Reaktionen hervorrufen. Behandelt wird im Ayurveda auf Basis von Pflanzen und Kräutern; es werden keine künstlichen Stoffe hinzugefügt. Für die Wirksamkeit der Medikamente ist es daher essentiell, dass die Rohstoffe äußerst hochwertig sind. Vor der Verarbeitung werden diese geprüft und gereinigt. Die Ayurveda Resorts in Indien legen großen Wert auf Qualität und natürliche Rohstoffe. Um das zu gewährleisten, werden viele Kräuter selbst angebaut und die verwendeten Öle und Medikamente stammen oftmals aus der hauseigenen Manufaktur.

Welche Kleidung empfiehlt sich während eines Ayurveda Urlaub in Indien?

In den Resorts gibt es keinen Dresscode, doch sollte man sich der indischen Kultur anpassen. Besonders wenn man sich außerhalb des Resorts aufhält, sollte man darauf achten, dass Schulter und Knie bedeckt sind. Leichte, bequeme Kleidung aus Baumwolle oder Leinen hat sich auch bei hoher Luftfeuchtigkeit bewährt. Für die Ruhezeit nach den ayurvedischen Anwendungen und zum Einwirken der Öle legen die Resorts leichte Bademäntel bereit. Kein Wunder, dass man überall im Garten, auf den Sonnenliegen und sogar bei den Mahlzeiten im Restaurant auf Kurgäste in dieser ayurvedischen „Einheitskleidung“ trifft. Und noch ein Tipp: reisen Sie immer mit halbvollem Koffer, denn der füllt sich ganz von alleine. Sei es mit neuen Kleidungsstücken, die man sich vor Ort schneidern lässt, den unterschiedlichsten Gewürzen oder mit ayurvedischer Medizin für zu Hause.

Noch mehr Wissenswertes über Ayurveda und Indien

Sicherlich gibt es noch vieles zu Ayurveda und Indien zu sagen. Möchten Sie noch mehr dazu lesen, dann empfehlen wir Ihnen diese Blogartikel: 

Indien und der Monsun

Indien: Im Reich der Gewürze

Die Ayurveda-Massage

Indische Pfeffersuppe zur Stärkung des Immunsystems

Auf einer indischen Hochzeit in Mumbai

 

 

Unsere Stärken - Ihre Vorteile
  • der Spezial-Reiseveranstalter für Ayurveda-Reisen
  • 20-jährige Erfahrung
  • kompetente Beratung
  • ausführliches Informationsmaterial
  • zuverlässiger Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • hohe Kundenzufriedenheit
  • langjährige Zusammenarbeit mit den Ayurveda-Resorts
  • Wir empfehlen Ayurveda aus Überzeugung!
Fair & nachhaltig reisen

Durch einen freiwilligen Beitrag an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

© 1996 - 2020